Hebammen, Beruf Hebamme, Taufe, Fest, Praxis, Arzt Praxis, Medizin Schwangerschaft.
   Startseite | Hexe im Mittelalter | Hexenverbrennung | Hexenbilder | Magie | Quellenhinweis | Kontakt-Impressum-Datenschutz   
Navigation
» Der Kult der Hexen
» Der Hexensabbat
» Das Hexenross
» Mondzeit und Frau
» Die Hexe als Ärztin
» Die Frau im Mittelalter
» Die Hexenverbrennung
» Der Hexenhammer
» Folter im Mittelalter
» Die Hexenverfolgung
» Satan und die Hexen
» Schwarze Messen
» Der Weg der Wicca
» Hexenwahn im 20. Jh
» Die Hexen sind los!
» Unser Kino Filmtipp 01

Newsletter


Partnerseiten

Linktausch Mittelalter
Spenden helfen!


Anzeigen


heimarbeit68.de


Linktausch
Kredit
Girokonto
Handy orten
Gebrauchtwagen
Handys
Jobs
Geld verdienen
MLM und Vertrieb
Immobilien
Abnehmen
Geldanlagen
» Link anmelden «Kontrollbild


 

Hebammen

Hexen-Forum.de - Informationen zum Thema:  Der Beruf Hebamme im Mittelalter Der Beruf Hebamme im Mittelalter

Von jeher halfen Frauen einander bei der Geburt. Meist waren es ältere Frauen mit Erfahrung und Pflanzenkenntnissen, die hoch geschätzt wurden. Schwangerschaft und Geburt waren bis ins späte Mittelalter von kultischen Bräuchen begleitet. 

Taufe und Feste

Geburten waren ein Anlass für Freudengelage der Frauen des Dorfes. Die Feste sollten dem neugeborenem Kind gute Wünsche, Glück und Gesundheit bringen. Deshalb wurde mit Wein und Tänzen ein ausgelassenes wildes Fest gefeiert.

Hexen-Forum.de - Informationen zum Thema:  Die Hexe als Ärztin - Hebammen
Hexen-Forum.de - Informationen zum Thema:  Die Hexe als Ärztin - Hebammen
Deutscher Gebärstuhl, nach Jacob Rueff, 1581 Hebammen, das Kind herausziehend.

Die Praxis der Hebamme im Mittelalter

Die medizinische Praxis der Hebamme umfasste Verhütungs- u. Abtreibungsmethoden ebenso wie fruchtbarmachende Behandlung und Liebeszauber. 

Die Hilfe während der Geburt bestand in der Gabe beruhigender, wehenfördernder oder wehendämpfender und blutstillender Mittel, wie z.B. dem Mutterkorn, das noch in der modernen Geburtshilfe Anwendung zur Einleitung der Wehen findet. 

Es ist auch anzunehmen, dass es als Abtreibungsmittel gebraucht wurde. Oft halfen sie auch, indem sie die Gebärende zur Masturbation anhielten, um ihr den Geburtsvorgang durch Entspannung zu erleichtern. Sie verstießen so in vieler Hinsicht gegen die christlichen Dogmen.

Hygienevorschriften für die Hebammen entstanden

Ab 1400 begannen die ersten Reglementierungen das Hebammenwesen: der Stand der berufsmäßigen Hebamme wird in den Städten eingeführt.

Ab 1452 gab es dann die ersten Hebammenordnungen, durch die die Tauffeste eingeschränkt und die Arbeit der Hebammen kontrolliert wurde.

Titelbild des Hebammenbuches von J. Rueff,

"De Conceptu", 1580

Hexen-Forum.de - Informationen zum Thema:  Die Hexe als Ärztin - Hebammen
Sie enthielten hygienische Vorschriften, sowie die Verpflichtung zur Nottaufe, und schrieben die Aufsicht eines Arztes vor.

Vor allem verstieß die Hebamme gegen die biblische Forderung:

"unter Schmerzen sollst du gebären"

und die Vorstellung von der Unreinheit der Körperfunktionen, die sich vor allem auf die Frau als Verkörperung der Natur bezog.

Die Widersetzung der Hebamme gegen christliche Leibfeindlichkeit machte sie zur "Hexe", wie aus dem Hexenhammer und zahlreiche Prozessakten hervorgeht.

Hexen-Forum.de - Homepage über die Geschichte der Hexen und Wicca im Mittelalter und in der Neuzeit.
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie

Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Medizin & Geburtshilfe im Mittelalter
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Ärztinnen des Mittelalters
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Hebammen
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Die Neuen Hexen in der Medizin
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Kräuterbücher und Hexenrezepte
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Kräuter und ihre heilende Wirkung
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Die Hexensalbe



» Startseite «


Copyright © hexen-forum.de

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher! | Google Pagerank Service, Link Exchange, free Seo Services, More Website Traffic and Seo Webmaster Tool!Pagerank Control Image

Counter