Satan, Church of Satan, Satans Weib, Mr. Satan, Lucifer, Buch Satans, Satan und die Götter.
   Startseite | Hexe im Mittelalter | Hexenverbrennung | Hexenbilder | Magie | Quellenhinweis | Kontakt-Impressum-Datenschutz   
Navigation
» Der Kult der Hexen
» Der Hexensabbat
» Das Hexenross
» Mondzeit und Frau
» Die Hexe als Ärztin
» Die Frau im Mittelalter
» Die Hexenverbrennung
» Der Hexenhammer
» Folter im Mittelalter
» Die Hexenverfolgung
» Satan und die Hexen
» Schwarze Messen
» Der Weg der Wicca
» Hexenwahn im 20. Jh
» Die Hexen sind los!
» Unser Kino Filmtipp 01

Newsletter


Partnerseiten

Linktausch Mittelalter
Spenden helfen!


Anzeigen


heimarbeit68.de


Linktausch
Kredit
Girokonto
Handy orten
Gebrauchtwagen
Handys
Jobs
Geld verdienen
MLM und Vertrieb
Immobilien
Abnehmen
Geldanlagen
» Link anmelden «Kontrollbild


 

Satan und die Hexen

Hexen-Forum.de - Infos zu dem Thema Satan und die Hexen Satan und die Hexen

Exorzisten sollen den Satan austreiben, der Sektierer Jones wurde ein "Satan" genannt, die Hexen sollen Satansanbeter gewesen sein und die "Satanisten" sind es wirklich. Angesichts dieses Durcheinanders ist es nötig, die Ideen über den Satan als Einführung zu diesem Teil noch einmal zu ordnen.

Quelle der Verwirrung ist der Begriff des "Satans" im Lehrgebäude der christlichen Kirchen. Ihnen war alles "satanisch", was außerhalb ihrer eigenen Religion verehrt wurde. Satan ist der "abgefallene Engel", der Gegenspieler Gottes. 

Fruchtbarkeitskulte und z.B. Zaubermedizin des Mittelalters wurden von den christlichen Lehrern als Ergebnis des Paktes mit dem Teufel angesehen. 

Aus dieser Zeit stammt noch der katholische Exorzismus: Der Exorzist glaubt, dass Menschen vom Teufel "besessen" sind und versucht, diesen dämonischen Einfluss zu vertreiben. 

Der Besessene gilt heute noch in der katholischen Kirche als ein unfreiwilliges Opfer des Teufels.

Im Gegensatz dazu gingen die Hexen in der Vorstellung der evangelischen und katholischen Inquisitoren den Teufelspakt freiwillig, aus reiner Bosheit oder Dummheit ein. Hexen wollte man deshalb zur Zeit der Hexenverfolgungen strafen. 

Bild rechts: Altar für die schwarze Messe, Buchumschlag, Paris 1929

Hexen-Forum.de - Infos zu dem Thema Satan und die Hexen
Hexen-Forum.de - Infos zu dem Thema Satan und die Hexen
Eine frühchristliche Sekte bei der Anbetung des Teufels in Form einer Schlange, spätantike Alabasterschale.
Besessene will man auch heute noch heilen. Im Verhältnis zur Idee des Teufelspaktes zieht die Idee der Besessenheit also noch relativ "humane" Maßnahnahmen nach sich. 

Unter Einhaltung bestimmter Vorsichtsmaßnahmen (z.B. regelmäßiger Besuch eines neutralen Arztes), welche übrigens bei dem berüchtigten Klingenberger Exorzismus 1976 nicht eingehalten worden waren, ist es dem katholischen Priester erlaubt, den Exorzismus vorzunehmen.

Nachdem mit der Idee des Teufelspaktes viele Männer und Frauen verfolgt wurden, hat es auch immer wieder Menschen gegeben, welche solch einen Pakt tatsächlich, z.B. aus Wissensdurst oder weil sie Geld vom Teufel erhalten wollten, eingehen wollten. Sie gaben sich als Anhänger des Teufels, wie es sich die Inquisitoren ausgemalt hatten. 

Satan wird in schwarzen Messen verehrt, Christus wird beschimpft.

Diese wirklichen Satanisten sind im Grunde Anhänger der christlichen Religion, sie haben nur deren Werte völlig verändert: Es gibt sicher sehr viele verschiedene Gründe für diese eigenartige "Bekehrung". Bei den heutigen Satanisten fällt auf, dass sie gerne behaupten, An hänger der "wahren, alten" vorchristlichen Religion zu sein, welche vom Christentum fast vernichtet wurde.

In den meisten Fällen hat sich aber herausgestellt, dass die Satanisten Anhänger ganz neuer Kulte sind, welche meist von Gebildeten nach der Lektüre von Schriften der Inquisitionszeit geformt wurden.

Oft erscheint der Satanismus so als eine Suche nach der "verlorenen Zeit" des "Heidentums". Auf jeden Fall haftet den Kulten für ihre heutigen Mitglieder bestimmt der Reiz des Verbotenen und zugleich des Uralt-Geheimnisvollen an.

Hexen-Forum.de - Infos zu dem Thema Satan und die Hexen
Die Frau als Kultobjekt auf dem satanistischen Altar in Gerald Gardners Hexenmuseum.
Dann spielt sicher Unzufriedenheit mit der christlichen Religion eine Rolle. Die wichtige Rolle sexueller Darstellungen bei "schwarzen Messen" kann man wohl als Protest gegen die christliche Haltung zur Sexualität verstehen.

Ähnliches lässt uns vielleicht auch den christlichen Sektenprediger Jones als verführenden und gefährlichen Satan erleben: "Satan" ist Jahrhunderte nach Ende der Inquisition und auch für Menschen, die mit dem Christentum nicht mehr viel zu tun haben ein Inbegriff für das "Böse", das Verdrängte und geheimnisvoll Gewordene.

Im Christentum, wurde der Name Lucifer dem  Teufel oder Satan übertragen. In Tradition der Apokalypse und einiger apokrypher Schriften ist Luzifer der gefallene Engel, jener Lichtträger, der die Macht Gottes herausfordert.

Jesaias bezeichnet Luzifer als den besiegten König Babylons. Lucifer stammt aus dem lateinischen und bedeutet Lichträger oder Lichtbringer - der Erleuchter, der dem Menschen die Wahrheit und die Erkenntnis bringt.

Eine der größten internationalen satanischen Organisation, die "Churc of Satan" praktiziert den Satanismus wie er 1969 durch LaVeys ?Satanic Bible? manifestiert wurde. Diese Glaubensgemeinschaft wurde in den 60ger Jahren in San Fransisco gegründet und gilt als staatlich anerkannte Kirche von Amerika. Die "Church of Satan" setzt sich aus zwei Hohepriester, jeweils ein Mann und eine Frau, und dem Entscheidungsgremium "Council of Nine" zusammen.

Die mächtige Gestalt Satans taucht in Märchenbüchern (z.B. Litauer Märchen: "Ein Weib ist schlimmer als ein Teufel" oder "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" aus Grimms Märchen) und auch in Trickfilmen und Comiczeitschriften auf,  wie z.B. Mr. Satan, der stärkste Mensch der Welt in der TV-Serie "Dragonball", die bei den Kinder schon sehr beliebt zu sein scheint.
Hexen-Forum.de - Homepage über die Geschichte der Hexen und Wicca im Mittelalter und in der Neuzeit.
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie

Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Hexenverfolgung von Juden
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Hexenverfolgung von Frauen
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Hexenverfolgung von Geisteskranken
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Hexenverfolgung von Sympathisanten



» Startseite «


Copyright © hexen-forum.de

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher! | Google Pagerank Service, Link Exchange, free Seo Services, More Website Traffic and Seo Webmaster Tool!Pagerank Control Image

Counter