Hexenwahn, Hexenwahn in Niedersachsen, Ausstellung Hexenwahn, Entstehung des Hexenwahn und Zauberer.
   Startseite | Hexe im Mittelalter | Hexenverbrennung | Hexenbilder | Magie | Quellenhinweis | Kontakt-Impressum-Datenschutz   
Navigation
» Der Kult der Hexen
» Der Hexensabbat
» Das Hexenross
» Mondzeit und Frau
» Die Hexe als Ärztin
» Die Frau im Mittelalter
» Die Hexenverbrennung
» Der Hexenhammer
» Folter im Mittelalter
» Die Hexenverfolgung
» Satan und die Hexen
» Schwarze Messen
» Der Weg der Wicca
» Hexenwahn im 20. Jh
» Die Hexen sind los!
» Unser Kino Filmtipp 01

Newsletter


Partnerseiten

Linktausch Mittelalter
Spenden helfen!


Anzeigen


heimarbeit68.de


Linktausch
Kredit
Girokonto
Handy orten
Gebrauchtwagen
Handys
Jobs
Geld verdienen
MLM und Vertrieb
Immobilien
Abnehmen
Geldanlagen
» Link anmelden «Kontrollbild


 

Johann Kruse - Bekämpfung des Hexenwahns in Deutschland

Hexen-Forum.de - Infos zu den Themen  Hexenwahn im 20 Jahrhundert Hexenwahn im 20 Jahrhundert 

Die Ortshexe

Seit 200 Jahren werden keine Frauen mehr als Hexen gefoltert und auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Aber der Hexenwahn grassiert seitdem ungehindert weiter und fordert seine Opfer. Noch heute, um die Mitte des 20. Jahrhunderts, hat jede Stadt in der Bundesrepublik mehrere Hexen und fast jedes Dorf seine Teufelsdienerin. Johann Kruse

 Hexenforum.de - Infos zu den Themen  Hexenwahn im 20 Jahrhundert
Hexenforum.de - Infos zu den Themen  Hexenwahn im 20 Jahrhundert
Hexenforum.de - Infos zu den Themen Hexenwahn im 20 Jahrhundert
Der Hexenglaube wird gegen tatsächlich lebende Personen gerichtet. Hier sehen sie  Bilder v. völlig harmlosen Bäuerinnen, die in den 50er Jahren als verleumdet wurden. Auf der Straße zeigen die Kinder mit dem Finger auf sie, wie auf diesen gestellten Illustriertenphotos der 50er Jahre. Keiner will etwas mit Ihr zu tun haben. Manchmal werden die Leute sogar gewalttätig gegen die "Hexe"

Johann Kruse - Bekämpfung des Hexenwahns in der Bundesrepublik Deutschland

Das Ziel meiner Bestrebungen ist:

1. Keine Frau und Mutter soll mehr als Hexe verfolgt, misshandelt oder gar getötet, in den Wahnsinn oder zum Selbstmord getrieben werden.

2. Kein Tier soll mehr von den Abergläubischen und Hexenbannern zur Abwehr und Aufhebung einer Behexung oder bei einer versuchten magischen Tötung einer Hexe grausam ums Leben gebracht werden.

3. Der Hexenwahn soll nicht mehr Hass und Feindschaft in der Bevölkerung säen.

4. Hexenbanner sollen nicht mehr die Not und Unwissenheit der Abergläubischen ausnutzen und berufsmäßig schutz- und wehrlose Frauen als Hexen verdächtigen und der erbarmungslosen Volksjustiz ausliefern.

5. Die magischen Krankheitsbehandlungen mit ekelhaften und unsittlichen Mitteln, Grab- und Leichenschändungen, scheußlichen Tierquälereien usw. sollen unterbunden werden.

6. Dem Hexenbanner erlegene Menschen sollen nicht länger Zuchthäuser und Gefängnisse, Irrenhäuser und Krankenhäuser belasten.

7. Die durch den Hexenwahn entstehenden Millionenverluste auf volkswirtschaftlichem Gebiet sollen vermieden werden.

Um das Volk von der geistigen Seuche des Hexenwahns zu befreien, sollte es Aufgabe des Staates sein:

1. Die verbrecherische Tätigkeit der Hexenbanner und magischen Heiler zu unterbinden.

2. Den Vertrieb der Zauberbücher wie das 6. und 7. Buch Moses mit Anweisungen zur Unschädlichmachung und Tötung einer Hexe zu untersagen.

3. Die Verbreitung der grässlichen Hexengeschichten durch die Volkskunde und Schule nicht länger zu dulden.

4. Den Verkauf von Enthexungsmitteln, wie Teufelsdreck, Hexenpulver usw., aus Apotheken und Geschäften zu verbieten

5. Endlich - wenn es dem Staat mit der im Grundgesetz verankerten Achtung vor der Würde des Menschen ernst ist - einen Paragraphen im neuen Strafgesetzbuch aufzunehmen, der Frauen und Mütter davor schützt, als Hexen verfolgt zu werden.

Hamburg, 1954

Es ist immer beruhigend, einen Schuldigen für alles zu haben, auch wenn es eigentlich gar keinen gibt. Auf dem Land stellt man sich oft vor, eine "Hexe" habe unerklärliches Glück verursacht. Man tratscht darüber...

Hexen-Forum.de - Homepage über die Geschichte der Hexen und Wicca im Mittelalter und in der Neuzeit.
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie

Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Hexenwahn im 20. Jh.
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Bekämpfung des Hexenwahns
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Verfolgte Frauen in Deutschland
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Schutz vor Hexen, Zauber und Magie
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Hexerei und Teufelsaustreibung
Übersicht zu Hexen - Wicca & Magie Wer glaubt heute noch an Zauber ....



» Startseite «


Copyright © hexen-forum.de

Mehr Pagerank, Homepage bekannt machen und mehr Besucher! | Google Pagerank Service, Link Exchange, free Seo Services, More Website Traffic and Seo Webmaster Tool!Pagerank Control Image

Counter